Kapstadt - afrikanische Exotik, moderner Lifestyle

Eines sollten Sie sich bewusst machen: Kapstadt wird Ihr Herz im Sturm erobern und so schnell nicht wieder loslassen. Der überwältigende Anblick, wenn sich gigantische Wolkenmassen über den Tafelberg schieben, der leuchtende Nationalpark mitten in der Stadt oder die schäumenden Wellen des Atlantik – die poetisch anmutende Natur lässt Ihnen keine andere Wahl, als sich zu verlieben.

Geben Sie sich dieser neuen Liebe hin und lassen Sie sich verführen von einem Schmelztiegel der Kulturen, reich an Sprachen und Geschichten, immer auf der Suche nach neuen Abenteuern.

Fynbos - deutsch geführte Reise

13-tägige Reise der berühmten Gardenroute entlang Kapstadt - Port Elizabeth

Abreisen 2022: 14. Feb, 7. März, 11. April, 19. September, 10. und 24. Oktober, 14. November, 26. Dezember

Abreisen 2023: 13. Februar, 6. März, 6. April

Preis pro Person im Doppelzimmer ab CHF 2990 - CHF 3210 (2023 unter Vorbehalt)

Einzelzimmerzuschlag Fr. 660

Diese Reise wird ab 4Teilnehmern durchgeführt. Bei 4-5 Teilnehmer ergibt sich ein Aufschlag von Fr. 220/Person.

Einzelzimmerzuschlag Fr. 660

Diese Reise wird ab 4Teilnehmern durchgeführt. Bei 4-5 Teilnehmer ergibt sich ein Aufschlag von Fr. 220/Person.

Zusatznacht, falls Sie schon vorab in Kapstadt sein möchten: Bayflowers Hotel, CHF 74/Person/im Doppelzimmer

Reiseprogramm:

1. Tag – Ankunft in Kapstadt

Angekommen in Kapstadt begrüßt Sie Ihr Reiseleiter in der Unterkunft. Die ersten Eindrücke der Stadt erhalten wir während einer Orientierungsfahrt mit anschließendem Stopp an der Victoria & Alfred Waterfront, wo wir durch die Geschäfte schlendern oder bei einem Kaffee den wundervollen Blick auf den Tafelberg genießen können. Im Gold Restaurant lernen wir nicht nur unsere Mitreisenden kennen, sondern auch die typische afrikanische und kap-malayische Küche. (A)

2. Tag – Stadtrundfahrt und Tafelberg

Heute besichtigen wir die ca. 300 Jahre alte Mutterstadt Südafrikas. Wir fahren entlang der historischen Heerengracht Straße, besuchen das Künstlerviertel Old Bisquit Mill in Woodstock, spazieren durch Company’s Garden und erleben den District Six und das bunte Bo-Kaap Malayenviertel. Bei gutem Wetter fahren wir mit der Seilbahn auf den 1087 m hohen Tafelberg, das Wahrzeichen der Stadt. Auf dem Plateau befinden sich mehr als 1400 Blütenpflanzen und zahlreiche Wander- und Spazierwege. Der Ausblick auf die Stadt und den Hafen ist überwältigend. Anschließend besuchen wir das einzigartige Shimansky Diamanten Museum und erhalten Einblick in die Verarbeitung der faszinierenden Steine auf ihrem Weg von der Mine über das Schleifen und Schneiden bis zum Schmuckstück.
(F) Fahrtstrecke ca. 30 km

3. Tag – Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung

Nach dem Frühstück fahren wir über eine der schönsten Panoramarouten des Landes, dem Chapman’s Peak Drive, zum Kap der Guten Hoffnung. Zum Leuchtturm hinauf kommen wir zu Fuß oder mit der kleinen Zahnradbahn. Von hier aus haben wir einen atemberaubenden Blick auf das Meer und die umliegenden Buchten. Anschließend besuchen wir das berühmte Cape of Good Hope bevor es entlang der False Bay über Simonstown, den Marinestützpunkt Südafrikas, in Richtung Boulders Beach zu einer kleinen Pinguinkolonie in einer malerischen Bucht zwischen großen Felsen und türkisfarbenem Wasser weitergeht. Zum Abschluss des Tages genießen wir den Ausblick von Signal Hill über die Stadt.
(F) Fahrtstrecke ca. 140 km

4. Tag – In die Weinanbaugebiete

Unser heutiges Ziel sind die landschaftlich reizvollen Weinanbaugebiete um Stellenbosch, Franschhoek und Paarl. Bei einer Führung durch ein Weingut mit anschließender Verkostung lernen wir mehr über die leckeren südafrikanischen Weine und genießen ungestörte Blicke in das umliegende Tal und in die wunderschönen hügeligen Weinberge. Anschließend besuchen wir die zweitälteste Stadt Südafrikas. Die Straßen von Stellenbosch sind gesäumt von mächtigen Eichen und geprägt von kap-holländischen und viktorianischen Bauten. Während eines Spaziergangs werden wir die Kirche der rheinischen Mission mit ihrer besonders schönen Kanzel besichtigen, das Stellenbosch-Museum im Gouverneurshaus, den kleinen Kramerladen Oom Samie se Winkel und wenn es die Zeit erlaubt auch das Weinmuseum in der Dorpstraat. Den Abend können wir in gemütlicher Atmosphäre in unserer Unterkunft ausklingen lassen.
(F) Fahrtstrecke ca. 110 km

5. Tag – An die Küste nach Hermanus

Entlang der Küstenstraßen fahren wir heute nach Osten. Unser erster Stopp ist Betty’s Bay mit seinen verstreut liegenden Ferienhäusern, einigen Stränden und drei kleinen Seen. Hier besuchen wir den Harold Porter Botanical Garden, der bekannt ist für seine Erika-Arten, Proteen und Zwiebelgewächse wie Gladiolen und Schwertlilien. Anschließend fahren wir über Kleinmond weiter zum einstigen Fischerdorf Hermanus. Zur Walsaison zwischen Juni und November können sich bis zu 70 Wale in der Walker Bay aufhalten, welche wir von verschiedenen Stellen aus beobachten können. Wer möchte, kann in dieser Zeit an einem Bootsausflug teilnehmen und den Riesen des Meeres hautnah begegnen. Den Abend verbringen wir entweder in unserer Unterkunft oder nutzen die Zeit, um noch einmal zum Strand zu spazieren und die romantische Atmosphäre aufzufangen. (F)

6. Tag – In die Hauptstadt der Federn

Nach dem Frühstück reisen wir ein Stück entlang der Route 62 über Swellendam und Calitzdorp in die Kleine Karoo Halbwüste ins Zentrum der Straußenzucht nach Oudtshoorn. Die Karoo ist überwiegend flach, aber am Horizont zeichnet sich fast immer ein überwältigendes Gebirge ab mit fantastischen Felsformationen. Unser Domizil für die heutige Nacht befindet sich auf einer Straußenfarm, auf der wir alles über die Aufzucht und Lebensweise der Strauße während einer Farm-Tour kennenlernen. Anschließend kommen wir in den Genuss eines Braai, das typische südafrikanische Barbecue mit der Spezialität von Straußensteaks. (F, A)

7. Tag – Entlang der Garden Route

Wer möchte, kann den Tag früh beginnen und eine Erdmännchen-Kolonie inmitten der Wüste beim Aufwachen beobachten. Nach dem Frühstück geht es zu einer der ältesten und beliebtesten Attraktionen in der Karoo, den berühmten Cango Caves. Wir besichtigen die beeindruckenden Tropfsteinhöhlen, bevor es weiter entlang der Garden Route in Richtung Knysna geht. Das Städtchen liegt eingebettet zwischen Wäldern, Bergen und dem Meer an einer großen Lagune. Am Nachmittag haben wir Gelegenheit durch Knysna mit seinen zahlreichen Kunstläden und der kleinen Waterfront zu bummeln. Optional können Sie nachmittags auch an einer Township Tour mit einem lokalen Guide teilnehmen. Am Abend kehren wir in unsere Unterkunft ein und können die bisherigen Erlebnisse der Reise Revue passieren lassen.
(F) Fahrtstrecke ca. 190 km

8. Tag – Die Lagune von Knysna

Mit der Fähre geht es heute zum Featherbed Naturreservat. Dort angekommen fahren wir mit einem Allradfahrzeug über das hügelige Gelände und spazieren anschließend zu den berühmten Knysna Heads. Hier haben wir die Möglichkeit, die interessanten Felsformationen und Höhlen direkt am Meer zu erkunden. Unter freiem Himmel und mit herrlichem Ausblick wird uns in der Taverne ein Mittagessen serviert. Der Abend ist zur freien Verfügung, wo wir noch einmal Gelegenheit haben die Atmosphäre der Lagune zu genießen. (F, M)

9. Tag – Tsitsikamma Coastal Nationalpark

Wir verlassen Knysna und fahren in Richtung Tsitsikamma. Der Name stammt aus der Khoikhoi-Sprache und bedeutet wasserreicher Platz. Das Gebiet des Nationalparks ist gekennzeichnet durch dichte Wälder mit zum Teil sehr altem Baumbestand, hohen Regenfall, viele Bäche und Flüsse und eine malerische Steilküste. Im Park wandern wir bis zur Suspension Bridge, einer Hängebrücke über der Mündung des Storms River. Der Weg dorthin führt durch einen Feuchtwald, wie er für die Küste hier typisch ist. Anschließend besuchen wir eine lokale Vorschule (nicht am Wochenende oder in den Ferien). Sehr gerne können hier Schulmaterialien abgegeben werden, was den Kindern sicherlich ein Leuchten in die Augen zaubert. . Optional können Sie im Anschluss eine Canopy Tour machen, bei der Sie per Seilrutsche durch die Baumwipfel von Storms River gleiten oder Sie erkunden mit einem Segway das malerische Storms River Village und den unberührten Tsitsikamma-Wald. Wir übernachten in Tsitsikamma, das mit seinem tropischen Charakter für ein ganz besonderes Ambiente sorgt. (F)

10. Tag – Addo Elephant Park

Wir verlassen die malerische Garden Route und fahren an Port Elizabeth vorbei zum berühmten Addo Elephant Nationalpark, welcher 1931 gegründet wurde, um die Elefanten vor der Ausrottung zu bewahren. Wir haben heute ausgiebig Zeit den Nationalpark zu erkunden und die sanften Riesen zu beobachten. Am späten Nachmittag erreichen wir unsere Unterkunft, die nur unweit vom Nationalpark entfernt liegt. Die Erlebnisse des heutigen Tages können wir bei einem gemeinsamen Abendessen in unserer Unterkunft Revue passieren lassen. (F, A)

11. Tag – Sibuya Tierreservat

Am späten Vormittag erreichen wir das private Wildreservat Sibuya, wo wir uns nach dem Check-In von unserem Reiseleiter verabschieden. Mit einem Bootstransfer setzen wir zur Lodge über und nach einem reichhaltigen High Tea mit Kuchen und Gebäck gehen wir auf unsere erste Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug. Wir übernachten in typischen Safarizelten, welche durch ihre Lage direkt am Kariega River bestechen und uns einen Ort der Ruhe und Entspannung inmitten des afrikanischen Busches bietet. (F, M, A)

12. Tag – Ein Tag auf Pirsch

Heute heißt es früh aufstehen, der Kaffee steht bereit und der kühle Fahrtwind im offenen Allradfahrzeug treibt uns die letzte Müdigkeit aus. Ein erfahrener Safariguide begleitet uns auf unserer Tour. Wir durchqueren Täler, Grasebenen und den afrikanischen Busch und mit ein wenig Glück sehen wir die „Big Five“ in ihrem natürlichen Lebensraum. Das Sibuya Wildreservat beheimatet natürlich noch viele weitere Tierarten, wie Flusspferde, Giraffen, Zebras, Gnus, Kudus und eine Vielzahl an Antilopen sowie unzählige Vogelarten. Bei der Rückkehr erwartet uns ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Anschließend haben wir ein wenig Zeit für uns, wir können einfach die Seele baumeln lassen und den Geräuschen des Busches lauschen, uns im Pool erfrischen oder an einer der hier angebotenen Aktivitäten teilnehmen, wie Boots- und Kanufahrten auf dem Kariega River, Angeln, Schwimmen oder Buschwanderungen und speziell für Ornithologen geführte Touren durch die Wildnis. Nach dem High Tea am Nachmittag unternehmen wir eine weitere Safari im offenen Allradfahrzeug. Unseren letzten gemeinsamen Abend in Afrika erleben wir noch einmal in der Boma.
(F, M, A)

13. Tag – Abschied aus Südafrika

Wer möchte, kann am Morgen noch einmal eine Pirschfahrt mitmachen, nach dem Frühstück werden wir zum Flughafen Port Elizabeth gebracht, wo Sie individuell Ihre Heimreise antreten oder eines unserer Anschlussprogramme nutzen. (F)
 

Unsere Leistungen für Sie:

   Kleingruppenreise mit maximal 10 Teilnehmern
   Durchführungsgarantie ab 4 Teilnehmern*
   Deutschsprechende Reiseleitung ab Kapstadt und bis zum Sibuya Tierreservat (Tag 11)
   Flughafentransfer bei Ankunft in Kapstadt
   Flughafentransfer bei Abreise in Port Elizabeth für Abflüge ab 15:00 Uhr
   Rundreise und Ausflüge im Reiseminibus oder Safarifahrzeug
   12 Übernachtungen im Doppelzimmer in landestypischen Gästehäusern, Lodges und Hotels (alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC)
   Täglich Frühstück, 3x Mittag- und 4x Abendessen, alle lokalen Getränke in Sibuya
   Mineralwasser während der Fahrten
   Besichtigungsprogramm laut Reiseverlauf
       Orientierungsfahrt in Kapstadt
       Besuch der Victoria & Alfred Waterfront
       Besuch des Shimansky Diamanten Museum
       Stadtrundfahrt in Kapstadt mit Tafelberg
       Tagesausflug zum Kap der Guten Hoffnung mit Besuch der Pinguinkolonie
       Stadtrundfahrt in Paarl
       Weinverkostung
       Stadtbesichtigung in Stellenbosch
       Walbeobachtung in Hermanus (saisonabhängig)
       Besuch einer Straußenfarm
       Besichtigung der Cango Tropfsteinhöhlen
       Besuch einer lokalen Kindertagesstätte
       Fahrt im Allradfahrzeug und Spaziergang im Featherbed Naturreservat
       Wanderung im Tsitsikamma Nationalpark
       Besuch einer Vorschule
       Besuch des Addo Elephant Nationalparks
       Pirschfahrten im Allradfahrzeug und weitere Safari-Aktivitäten in Sibuya
   Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren

Unterkünfte während Ihrer Reise:
Kapstadt  Bayflowers Guest House
Stellenbosch  Van der Stel Manor
Hermanus  Lavender Manor Guest Lodge
Oudtshoorn  Mooisplaas Guesthouse
Knysna  Knysna Hollow
Tsitsikamma NP  Tsitsikamma Village Inn
Addo Elephant Park  De Old Drift Guest Farm
Sibuya Game Reserve  Forest Camp

Unterkünfte sind unter Vorbehalt. Sollte eine der Unterkünfte nicht verfügbar sein, dann wird eine gleichwertige Alternative genutzt.
 

Kapstadt und seine Wale - Selbstfahrertour

10 Tage mit dem Mietwagen unterwegs ab/bis Kapstadt

Wollten Sie schon lange eine Genusstour machen?

Eine ausgewählte Tour, welche die pulsierende Stadt mit den Weingebieten und Walbeobachtungen verbindet. Sie wohnen in vorab gebuchten Gästehäusern. Die Tour kann Ihren Wünschen angepasst werden.

Diese Region bietet Restaurants der Topklasse. Wir geben gerne Empfehlungen ab und können für Sie Tischreservationen vornehmen.

Eindrücke, Hotels und Reiseverlauf

Vorteil dieser Reise, wenig Koffer ein- und auspacken und wenige Kilometer, Kulinarik auf sehr hohem Niveau - also Genuss pur. Es ist eine Kombination von der Weltmetropole bis zur ruhigen, wilden Küste mit den Walen (August - November).

3 Nächte Kapstadt, Möglichkeiten: Museen, Theater, hervorragende Restaurants, bummeln an der Waterfront, Tagesausflug ans Kap der guten Hoffnung, Pinguine in Boulders, Kayaken mit den Pinguinen, ein Drink in der Abendsonne in Camps Bay, wandern auf den Tafelberg oder im Tafelberg Naturschutzgebiet, reiten am grossen Strand von Nordhoek.......

Unterkunft in Welgelegen Boutique Gästehaus

3 Nächte De Kelders, Walbeobachtungen, Klippenspaziergänge, Reiten im Naturschutzgebiet und am Strand....

Unterkunft in der Cliff Lodge, direkt auf den Klippen gelegen

3 Nächte Stellenbosch und sein Weingebiete, Unterkunft im Bonne Esperence Gästehaus

10. Tag Weiterreise oder Fahrt zum Flughafen

Preis pro Person im Doppelzimmer, Mietwagen bei Benützung von 2 Personen CHF 1250 - 1350 je nach Saison

Einzelzimmerzuschlag CHF 750 ab dritter Person

eingeschlossen: Europcar- Mietwagen, Kat. D Automat, inkl. unlimitierten Kilomter, ohne Selbstbehalt, 9x Frühstück

vor Ort zu bezahlen: Deposit und Vertragsgebühr von Avis, andere Mahlzeiten als das Frühstück, persönliche Auslagen und Trinkgelder

Höhepunkte Gardenroute

14 Tage unterwegs mit dem Mietwagen

ab Kapstadt / bis Port Elizabeth oder umgekehrt

Diese Reise führt Sie vom lebendigen Kapstadt mit im Voraus gebuchten Unterkünften entspannt der Gardenroute entlang zum Addo Nationalpark. Programm

Highlights: Kapstadt - Weinroute - Strausse in Oudtshoorn - Addo's Elefanten

Preis pro Person im Doppelzimmer ab CHF 1650, inkl. Europcar-Mietwagen, Automatik, bei einer Beteiligung von 2 Personen. Abreisen täglich, der Ablauf kann Ihren persönlichen Wünschen angepasst werden.

14 Tage im Mietwagen unterwegs:

Tag 1 - 3 Kapstadt. Entgegennahme Ihres Mietwagens am Flughafen von Kapstadt.

Mietwagen, Automatik mit unlimitierten Km, Vollkasko-Versicherung OHNE Selbstbehalt, Zusatzfahrer, Flughafenzuschlag

Sie wohnen in einem gehobenen Gästehaus, inkl. Frühstück

Tag 4 - 6 Weingebiet, Sie wohnen auf einen Weingut oder in einem gehobenen Gästehaus, inkl. Frühstück

Tag 7 - 8 Oudtshoorn, Sie wohnen in einem Gästehaus auf einer Straussenfarm, inkl. Frühstück

Tag 9 - 11 Knysna, Sie wohnen in einem gehobenen Gästehaus, inkl. Frühstück

Tag 12 - 14 Addo Nationalpark, Sie wohnen im Elephant House beim Addo Nationalpark. Sie können mit Ihrem Mietwagen auf Pirsch gehen oder vor Ort eine geführte Pirschfahrt buchen.

Tipp: während der Walsaison von August bis November empfehlen wir, die Route entsprechende abzuändern und 2 Nächte in De Kelders einzuplanen. Wir kennen die Unterkünfte persönlich.

Preis pro Person im Doppelzimmer, inkl. Europcar-Mietwagen, Automatik, bei einer Beteiligung von 2 Personen:

Mai - August 22 CHF 1650

Jan - April 22/ September und Oktober 22 CHF 1890

nicht eingeschlossen: Flug nach Südafrika, Eintritte in Nationalparks, Einwegmiete Kapstadt - Port Elizabeth, optionale Ausflüge und Versicherungen

es können saisonale Zuschlage entstehen, z.B Weihnachten

Grootbos1

Lebenslust, Livestyle und Safari

17-tägige Reise mit Stil - Mietwagenrundreise

Kapstadt - Port Elizabeth

Wir haben für Sie eine erlebnisvolle Reise von Kapstadt bis Port Elizabeth in luxuriösen Unterkünften zusammengestellt. Sie wohnen in Lodges, wo Sie mit Rangern die Umgebung kennen lernen und auf Pirschfahrten gehen, und in unvergesslichen Gästehäusern. Das Motto ist: Slow down

Eindrücke und Reiseinfos

Sie reisen im Mietwagen von Kapstadt bis Port Elizabeth, Toyota RAV oder ähnlich , Automat

Preis pro Person mit Unterkunft im Doppelzimmer und Mietwagen ca. CHF 8500 (je nach Saison)

Reiseverlauf:

3 Nächte Cape View Clifton, Unterkunft in einer Suite, inkl. Frühstück

2 Nächte Bushmanskloof Wilderness Retrat, Cederberge, Unterkunft in einem Deluxe Zimmer, inkl. Vollpension und Ausflüge

2 Nächte Strandloper Ocean, Paternoster, Unterkunft in einer Ocean Suite, inkl. Frühstück

2 Nächte Le Quartier Français, Franschhoek im Weingebiet, Unterkunft ein einem Auberge Zimmer, inkl. Frühstück. Gerne buchen wir für Sie eines der weltbesten Restaurants zum Abend essen.

2 Nächte Grootbos Nature Reserve, Ganbaai, Unterkunft in der luxuriösen Forest Lodge in einer Forest Suite, inkl. Vollpension und Ausflüge

3 Nächte Head over Hills, Knysna, Unterkunft in einer Walsuite inkl. Frühstück

2 Nächte Sarili Lodge im Shamwari Game Reserve, Unterkunft in einer Suite inkl. Vollpension und Pirschfahrten

Nicht eingeschlossen: Einwegmiete ca ZAR 1070, Vertragsgebühr des Mietwagens ZAR 79, GPS Miete falls erwünscht, Ein Deposit für den Mietwagen von ca. ZAR 2200 ist mit der Kreditkarte zu deponieren.

schnorcheln mit Seehunden

Schnorcheln mit Seehunden

Ein besonderer Ausflug in Kapstadt. Start in Hout Bay für 2-3 Stunden. Mit dem Boot ca 15 Minuten aufs offene Meer, wo sich die lustigen Tiere tummeln. Preis pro Person CHF 60 (Stand Aug 2022)

Ausrüstung, welche gestellt wird: 7mm Tauchanzug mit Handschuhen und Füsslingen, ganze Schnorchelausrüstung. Snacks und Erfrischungen sind eingeschlossen.

Es wird keine Schnorchelerfahrung vorausgesetzt. Man muss sich jedoch wohl fühlen, im offenen Meer zu schwimmen.

Start morgens um 10 oder 12 Uhr oder am Nachmittag um 14.00h, September - Mai

Kurze Einführung und anschliessend Training mit der Ausrüstung im Wasser, bevor aufs offene Meer gestartet wird.

Wassertemperatur zwischen 10-16Grad. Dank des Wetsuites, dicker Tauchanzug, ist es jedoch angenehm.

Shamwari - Naturschutzgebiet mit vielen Möglichkeiten

Safaris vom Feinsten bietet Shamwari, welches von Port Elizabeth gut zu erreichen ist. Als Abschluss und Höhepunkt Ihrer Reise an der Garden Route oder einfach in Kombination mit der quirligen Stadt Kapstadt.

Das Explorer Camp bietet für die Naturliebhaber ein Mehrtagesaufenthalt mit Fusssafaris. Back to earth!

Neu: Bike-Pirsch, 4 Tages-Programm, morgen mit dem Bike oder E-Bike auf Pirsch und am Nachmittag mit dem offenen Fahrzeug auf Tiersuche. Infos bei uns direkt

Shamwari Naturschutzprogramm für Volunteers: Sie möchten sich für die Natur und die Tiere einsetzen? Die Teilnehmer haben Einblick hinter die Kulissen und lassen Sie direkt im Naturschutz mitarbeiten. 

Erholung pur in einer der 6 verschiedenen Lodges. Lassen Sie sich verwöhnen und geniessen Sie die unglaubich schöne Umgebung. 

Aktivaufenthalt und Entspannung ist hier möglich. Kombinationen mit allen Regionen von Südafrika am einfachsten als Höhpunkt einer Tour nach Kapstadt und and die Gardenroute. 

 

Pioneer Trail1

Fusssafari 4 Tage - Big 5 Gebiet

Start jeden Montag und Donnerstag im Gondwana Game Reserve

Sie wandern mit maximal 8 Gästen durch die Fynbos-Vegetation des Gondwana Game Reserves. Für Ihr Wohl ist gesorgt. Es wird gekocht und sehr gut gegessen. Sie wohnen in grossen Safarizelten mit bequemen Betten und eigenen WC/Dusche. Ein Wildhüter begleitet Sie an den beiden Wandertage mit je ca 10km Fussmarsch. Genauer Beschrieb

Empfehlung von uns: De Kelders - Barrydale - Gondwana Game Reserve. Bitte fragen Sie uns an, um die aktuellen Preise zu erfahren.

Preis pro Person für 3 Nächte/4 Tage im Doppelzelt CHF 950, Aufschlag Einzelzelt CHF 500

(Stand 2020/2021) Mindestalter 12 Jahre, ab 65 mit ärztlicher Bescheinigung zur körperlichen Fitness

Tag 1 - Starttage sind Montag und Donnerstag , Oktober - April

  1. Ankunft im Gondwana Wildreservat zum Mittagessen und Einchecken (Sie treffen Ihr Trail-Team und besprechen alle Ernährungswünsche und weitere Details)
  2. Sie packen Ihre Sachen für 3 Tage in die bereitgestellten Seesäcke und verstauen das restliche Gepäck in Ihrem Fahrzeug.
  3. Es wird Ihnen die gesamte Wanderausrüstung ausgehändigt: Tagesrucksäcke, Wasserflaschen, Wanderstöcke, etc.
  4. Das Trails Team bringt Sie im offenen Safarifahrzeug zum ersten Zeltcamp
  5. Einrichten im Zelt/Camp und Afternoon Tea und Snacks im Camp
  6. Abendessen und gemütliches Beisammensein am Feuer
  7. Briefing für Tag 1 auf dem Trail

Tag 2 und 3

  1. 6/6:30 Morgenweckruf und Frühstück im Camp
  2. 7/7.30 Abmarsch auf dem Trail mit gepacktem Tagesrucksack inklusive Mittagessen
  3. Auf dem Trail: Geführte, interaktive Wanderung zur Erkundung des Fynbos-Bioms, der Tier- und Vogelwelt mit malerischen Ruhepausen und evtl. sogar Schwimmgelegenheiten im Wasserloch
  4. Ankunft im Zeltlager 2 und anschließend im Zeltlager 3 - um ca. 16 Uhr an Tag 1 und 14 Uhr an Tag 2
  5. Einrichten im neuen Zeltcamp mit den gelieferten Sachen aus den vorherigen Camps
  6. Afternoon Tea und Snacks im Camp
  7. Nachmittag zur freien Verfügung (duschen, ein Buch lesen, ein Glas Wein trinken)
  8. Nachmittags Pirschfahrt vom Camp 3 aus nach dem zweiten vollen Wandertag für diejenigen, die Lust haben
  9. Abendessen und gemütliches Beisammensein am Feuer

Tag 4

  1. 7:30 Weckruf am frühen Morgen und ca. 9:00 Frühstück im Camp ums Lagerfeuer
  2. Transfer im offenen Safarifahrzeug vom abgelegenen Zeltcamp 3 zurück zu Ihrem Fahrzeug zum Auschecken und Gepäck umpacken.
Löwenjunge

Kariega Game Reserve

Ein würdiger Abschluss einer Reise der Gardenroute entlang.

Kariega bietet seinen Gästen die Möglichkeit, in entspannter und gleichzeitig vibrierender Atmosphäre das Geheimnis und die Magie Afrikas zu erleben. Geniessen Sie das Ambiente in einer unserer 5 herrlichen Lodges, entweder eingebettet im Flusstal, im Herzen der Buschlandschaft mit dem Ausblick auf unendlich weite Graslandschaften und der einmalig goldenen afrikanischen Sonne oder auch direkt am Flussufer gelegen. Welche Wahl Sie auch immer treffen, es ist Ihnen ein atemberaubender Ausblick gewährleistet

Ein Tag in der Main Lodge, Ukhozi Lodge und The Homestead

  • 06:00 Uhr: Tee, Kaffee und Snacks. Abfahrt zu einer Pirschfahrt oder vielleicht Flusskreuzfahrt am frühen Morgen.
  • 10:00 Uhr: Zurück zu Ihrer Lodge für ein spätes, aber herzhaftes Frühstück/Brunch.
  • 11:00 Uhr: Geniessen Sie einen Spaziergang, eine Spa-Behandlung, eine Fahrt mit dem Kanu, Schwimmen oder auch nur einfach etwas Entspannung.
  • 14:30 Uhr: Geniessen Sie die kleinen Köstlichkeiten, die mit dem Nachmittagstee serviert werden.
  • 16:00 Uhr: Uhr Abfahrt für eine abendliche Safarifahrt.
  • 19:30 Uhr: Uhr Rückkehr zur Lodge zum Abendessen, das Sie bei schönem Wetter auch im Freien geniessen können.

*Der Programmablauf in The Homestead ist sehr flexibel, mit Ihrem eigenen Koch und Reservat-Ranger kann der Zeitplan den Bedürfnissen jeder Gruppe oder Familie angepasst werden.

Ein Tag in der River Lodge

  • 06:00 Uhr : Tee, Kaffee und Snacks. Abfahrt auf eine Pirschfahrt am frühen Morgen.
  • 10:00 Uhr: Rückkehr zur Lodge für ein spätes, aber herzhaftes Frühstück/Brunch.
  • 11:00 Uhr: Unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Bushmans River zur Küste, gehen Sie fischen oder schwimmen. Geniessen Sie eine Spa-Behandlung oder entspannen Sie.
  • 14:30 Uhr: Geniessen Sie die Köstlichkeiten, die mit dem Nachmittagstee serviert werden.
  • 16:00 Uhr: Abfahrt zu einer abendlichen Safarifahrt.
  • 19:30 Uhr: Rückkehr zur Lodge, Abendessen auf der überdachten Terrasse oder im Restaurant.

Ein Tag in der Settlers Drift

  • 06.00 Uhr: Tee, Kaffee und Snacks. Abfahrt zu einer Safari-Tour am frühen Morgen (max. sechs Gäste pro Fahrzeug)
  • 10.00 Uhr: Rückkehr zur Lodge für ein herzhaftes Frühstück/Brunch.
  • 11.00 Uhr: Erfreuen Sie sich an einem Buschspaziergang, einer Wellness-Behandlung oder Schwimmen, erwärmen Sie sich an dem Fernblick auf Ihrer privaten Terrasse oder einfach nur entspannen und Siesta halten.
  • 14.30 Uhr: Geniessen Sie eine Auswahl an Koestlichkeiten am Nachmittag.
  • 16.00-Uhr: Abfahrt zu einer abendlichen Safari-Tour mit Sundowners (max. sechs Gäste pro Fahrzeug).
  • 19.30 Uhr: Rückkehr zur Lodge zum Abendessen, was Sie bei schönem Wetter auch im Freien genießen können.
Nukakamma Kanu Trail Addo Nationalpark

Nukakamma Kanu Trail

Eine 2Stunden-Fahrt zur Sunday River Mündung

Mit Übernachtung: 2 Tage gemütlich unterwegs auf dem Sunday River. Sie paddeln 13 km bis zur Unterkunft in einem 4m Doppelkanu. Halten Sie die Augen offen, um Affen, Otter, Kudus, Buschböcke und Stachelschweine zu erblicken. Sogar dass Fische über das Kanu springen, ist keine Seltenheit.

Start ist beim Südtor des Addo Nationalparkes in Colchester. Eine Kombination mit einer Safari bietet sich an.

Einfache Unterkunft und Barbecue am Abend.

Reise mit maximal 12 Gästen

Tour ins Township - geführt

Ein Erlebnis der besonderen Art

Haben Sie Einblick ins ein anderes Kapstadt, welches nur wenige Touristen zu Gesicht bekommen.
Sie können diese eindrückliche Tour als Halbtages- oder Ganztagestour buchen.

Highlights: District 6 Museum, Cape Flats, Kayelitsha, Boo-Kap

Ein Tipp: Wir empfehlen die etwas andere Tour mit dem Fahrrad. Diese findet in der Region von Noordhoek statt.

Citytour Art

Kreativ in Kapstadt und Region

Biken, kochen oder Kunst geniessen

Eine Auswahl an Insidertipps für die Region Kapstadt und den Weinlands sowie auch Johannesburg

Diese Ausflüge können Sie alle bei uns buchen und vieles mehr……

Unsere Empfehlung: Eine Kunsttour in Kapstadt, auf welcher eben auch kleinere und private Ausstellungen besucht werden.

Erlebnis Erdmännchen

Erdmännchen Erlebnis

Oudtshoorn

Im Moment kann man zwei Erdmännchen Familien besuchen; eine mit 11 und eine andere mit 13 Familienmitgliedern. Die Tour startet frühmorgens und dauert ca 2-3 Stunden. Diese Tiere sind wild und werden in ihrer natürlichen Umgebung besucht und werden nicht gefüttert.

Nach der Tour kehren Sie ins Hotel zurück, wo das Frühstück auf Sie wartet.

Ein Erlebnis, welches dringend im Voraus gebucht weden muss.

Panthera africa Voluntariat

Panthera Africa - gerettete Katzen

Sie können hier in Stanford bei Hermanus einen Besuch und Führung besuchen. Die andere Möglichkeit ist, ein Voluntariat zu absolvieren. Sie arbeiten und leben in einem kleinen Team, kümmern sich und die Fütterung und basteln zum Beispiel Spielsachen für die Tiere. Es gibt KEINEN physischen Tierkontakt. 

Wir informieren uns laufend über lokale Projekt, um sicher zu stellen, dass ein Voluntariat hilft und das Projekt unterstützungswürdig ist. Fragen Sie uns an

Sibuya Voluntariat1

Ein Eco-Volontariat im big5 Naturschutzgebiet

Das Sibuya Wilderness Experience bietet Dir die einzigartige Gelegenheit, hinter die Kulissen zu blicken und sich an den Umweltschutzbemühungen des Sibuya Game Reserve am Eastern Cape, nahe Port Elizabeth zu beteiligen.

Hier triffst Du ein Team leidenschaftlicher Naturschützer, die unermüdlich daran arbeiten, gefährdete und bedrohte Wild- und Meerestiere vor dem Aussterben zu retten. Als Freiwillige(r) arbeitest Du an kurz- und langfristigen Projekten mit, die Nachhaltigkeit für kommende Generationen schaffen sollen.

Die Aufgaben variieren von körperlicher Arbeit, z.B. bei der Beseitigung nicht einheimischer Pflanzen, bis hin zu interessanten und interaktiven Inhalten, die mit Vorlesungen gekoppelt sind.

Das Programm dauert 1 bis 4 Wochen. Um Dir eine lehrreiche und spannende Erfahrung zu garantieren, wird in kleinen Gruppen mit maximal 8 Teilnehmern gearbeitet.

Preis für ein 2-Wochen-Volontariat pro Person ca CHF 1950 (Stand 2022)

Zusammen mit dem Team wirst Du in der wunderschönen Intaka Bird Lodge (in der Nähe des Reservats) untergebracht. Eine entspannte Atmosphäre, ein weitläufiges Gelände und ein großer Pool mit Grillplatz machen es zum perfekten Ort, um sich von den Abenteuern des Tages zu erholen und zu entspannen.

Du wohnst in einem komfortablen Zweibettzimmer mit eigenem Bad, einschließlich Vollpension
(3 Mahlzeiten pro Tag). Einzelzimmer auf Anfrage möglich.

Programm Höhepunkte:

  • Tracking und Überwachung von Wildtieren
  • Rhino-Watch / Anti-Wilderei-Unterstützung
  • Nachhaltigkeitsprojekte im Reservat
  • Forschung und Statistiken zu Lebewesen in Flüssen und Meeren
  • Kontrolle über nicht einheimische Pflanzenarten und Studien über Pflanzen
  • Engagement in den örtlichen Gemeinden

Ein Großteil der Naturschutzarbeiten findet im Sibuya Game Reserve sowie an den nahe gelegenen Flüssen und Stränden statt. Das Reservat befindet sich in Kenton-on-Sea, an der Sunshine Coast des Eastern Cape in Südafrika, etwa 120 km von Port Elizabeth entfernt. Dieses renommierte Reservat beherbergt eine Vielzahl verschiedener Tier- und Pflanzenarten, durch die sich die atemberaubende Flussmündung des Kariega schlängelt.

Dauer des Aufenthalts: 1 bis 4 Wochen
Das Programm beginnt jeweils am Sonntag!
Mindestalter 18 Jahre
Arbeitstage: Montag bis Freitag, das Wochenende ist frei für individuelle Aktivitäten

Im Preis inbegriffen:

  • Alle programmbasierten Aktivitäten
  • 24h-Betreuung vor Ort durch Programmkoordinatoren
  • Unterbringung im Zweibettzimmer (Einzelzimmer gegen Aufpreis)
  • Vollpension (3 Mahlzeiten pro Tag) und Wäscheservice (Self-Service)
  • Gratis Wifi
  • Kostenloser Transfer zum und vom Flughafen Port Elizabeth (am Sonntag)
  • Conservation Gebühr für die Sibuya Rhino Foundation
golfen

Golf- und Genussreise - ein Traum

Das Kap der guten Hoffnung bietet nicht nur die besten Golfplätze sondern auch Kulinarik auf höchstem Niveau.

Zusammen mit herrlichen Unterkünften - eine unvergessliche Reise.

Wir stellen Ihnen eine massgeschneidert Reise mit Reservationen der Plätze und Top-Restaurants zusammen.e-mail an Astrid Meier

Aktiv in der Kapstadt Region

Etwas Adrenalin oder mehr Gemütlichkeit mit Genuss verbunden?

Wie wäre es mit Kayaken, Fahrradfahren oder ein auserlesenes Picknick geniessen? Wir bieten ebenso Rundflüge im Helikopter an.

diese Webseite gibt Ihnen einen Überblick über die Ausflügsmöglichkeiten. Gerne buchen wir Ihnen entsprechende Tages-oder Halbtagesausflüge.

Unsere Angebote können alle Ihren Wünschen angepasst werden. Wir berücksichtigen die Route, das Klima und Ihr Budget.

Wir bieten Rundreisen in Kleingruppen, Flugsafaris sowie individuell zusammengestellte Reisen im Mietwagen an. Aktivferien, wo etwas Adrenalin darin beinhaltet sein darf. Fairtrade Reisen werden bei uns gefördert und diese ausgezeichneten Unterkünfte berücksichtigt.

Mietwagen für Selbstfahrertouren in allen Ländern des Südlichen Afrika, entsprechend der Route eine Limousine oder einen Allradwagen.

Für Campingtouren, bieten wir voll ausgerüstete 4x4-Wagen an.